Lilienregen
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/lilienregen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Setz dich lieber, das wird dauern -7-

*:.•.¸¸.•´¯`•.♥.•´¯`•.¸¸.•..:*´¨`*:☆:*´¨`*:.•.¸¸.•´¯`•.♥.•´¯`•.¸¸.•..:*

 

 Das Mädchen aus Bremen habe ich erst im Internet kennen gelernt gehabt. Ich freundete mich mit ihr an und sie kam uns dann zu Hause besuchen -  zu dieser Zeit lebte ich schon bei der ehemaligen guten Freundin und Schulkamaradin meiner Schwester (Wir hatten uns ziemlich gut angefreundet und sind mitlerweile soetwas wie Geschwister geworden). So freundeten wir uns alle an und wenig später kam die Freundin aus Bremen mit einen meiner Freunde zusammen. Allerdings hielt das nicht lange.
Wie kann ich sie am besten beschreiben...
Sie ist, ich glaube es waren 3 oder 4 Jahre, jünger als ich und vom Charakter her hat sie zwei Seiten. Ihre eine Seite ist die liebe, unschuldige und süße Art, die sie jedem zeigt. "Kawaii", wie Japan-fans es bezeichnen würden. Richtig typisch.
Ihre andere Seite ist sehr egoistisch, rechthaberisch und auch zickig.

An dieser Stelle sollte ich vielleicht einmal erwähnen, dass ich Bisexuel bin. Nicht wie die Scenenkiddies, die alle untereinander mit jedem rummachen und auch nicht wie die, die meinen, dass nur weil sie ein Mädchen geküsst haben gleich Bi sind. Nein, ich stehe auf Männer sowie Frauen in jeder Hinsicht. Mit der Zeit kam es, dass die Bremerin und ich uns richtig eng miteinander anfreundeten. Zur selben Zeit hatte ich ab und an immer mal wieder Stress mit meiner Besten Freundin und Mitbewohnerin. Das eine führte zum Anderen und nach einem ziemlich heftigen Streit bin ich von dort weg und wurde dann von der Bremerin von der Straße zu sich geholt. Von da an pendelte ich immer mal wieder zwischen Bremen und meinem ehemaligen Zuhause hin und her und weil ich nicht wusste, wovon ich leben sollte, da keiner mich einstellen wollte, überzog ich mein Konto. Ich muss total neben der Spur gewesen sein, denn es belastete mich zwar aber auf der anderen Seite war ich bei der Bremerin sehr glücklich und wir beiden waren ein Herz und eine Seele. 2 Monate später verliebte ich mich ziemlich heftig in sie. Sie hatte mir immer mal wieder gesagt, dass sie mich liebt, aber ich habe es ihr bis heute nicht geglaubt, da sie noch so jung ist und in dieser "Kawaii-Welt" total gefangen. Also beließ ich es dabei wie es zwischen und war und ich war ziemlich glücklich. Es dauerte nicht lange und ihre zweite Seite, also die negative, kam zum Vorschein und wir stritten uns ab und an. Nicht doll, aber es genügte, dass wir mehr Abstand von einander brauchten. Zurück in meiner alten Stadt freundete ich mich wieder mit meiner Mitbewohnerin an und sie entschuldigte sich bei mir. Ich weiß nicht mehr genau aus welchem Grund aber es entbrannte ein richtig heftiger Streit zwischen mir und der Bremerin und der Kontakt riss total ab. Sie kam kurz darauf mit meinem Besten Freund zusammen und stellte sich zwischen uns.

Er wollte dann plötzlich nichts mehr mit mir zu tun haben (Er ist leicht zu manipulieren) und ich stand irgendwie total allein da. Ich lenkte mich mit anderen Arbeiten ab. Zum Beispiel einem Jugendzentrum wo ich Partys und Konzerte organisierte, Plakate machte, kochte und andere Aufgaben im Eventmanagment übernahm. Irgendwann erlosch auch meine Liebe zu ihr, nachdem sie ziemlich heftig mein Herz gebrochen hatte und ich wollte nie wieder einen Ton von ihr hören. Sie hetzte auch ihre Mutter auf mich, die mit 15 Leuten zu mir kommen wollten. Also floh ich zu meiner lieben Oma und blieb dort eine Weile um mich von dem ganzen Stress wieder zu erholen und die Kraft für einen Neuanfang zu finden...

 

 Ich möchte am Anhang nocheinmal sagen, dass es mich nicht interessiert, wenn andere Leute meinen "So schlecht hattest du es jetzt nun auch wieder nicht". Ich arbeite für mich selbst alles wieder auf und zudem nimmt jeder solche Erlebnisse immer anders wahr und verarbeitet sie auch anders.


 

7.7.13 15:23
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung